adidas yeezy tubular von Manson geriet der ein Talent hatte verlorene junge Leute zu finden

Leslie Van Houten, der ehemalige Charles-Manson-Anhänger, der lange Zeit als der wahrscheinlichste seiner ehemaligen Anhänger angesehen wurde, um eines Tages die Freiheit zu gewinnen, wurde am Dienstag zum 19. Mal in den Tötungen von Leno und Rosemary La Bianca entlassen.

Am Ende der emotionalen dreistündigen Anhörung sagte der Vorsitzende des Bewährungsausschusses, Robert Doyle, Van Houten sei noch nicht zur Bewährung geeignet, weil sie keinen vollständigen Einblick in ihr Verbrechen und ihre Motivation erhalten habe.

Während Doyle und ihre Stellvertreterin, Carol Bentley, sie für ihre Anpassung an das Gefängnis und ihre Arbeit im Namen anderer Gefangener lobten, sagten sie, die Verbrechen seien so grausam und abscheulich, dass sie in der Entscheidung berücksichtigt werden müssten.

‘Sie sieht sich selbst nicht an, um zu sehen, was sie zu dieser Aktivität fähig gemacht hat’, sagte Doyle. Sowohl er als auch Bentley sagten, sie seien enttäuscht, dass Van Houten sich entschieden habe, nicht direkt mit ihnen zu sprechen.

‘Es ist 15 Jahre her, dass ich dich gesehen habe’, sagte Bentley, ‘und der Kommissar Doyle hat noch nie von dir gehört.’

Doyle kritisierte einen Bericht eines Psychologen, der, wie er sagte, alles akzeptierte, was Van Houten ihr sagte und nicht unter die Oberfläche schaute.

adidas yeezy tubular

Er wies insbesondere darauf https://www.adidassuisse.ch hin, dass Van Houten in der Vergangenheit unter der Abhängigkeit von starken männlichen Figuren litt, die sie kontrollieren konnten.

Er schlug vor, sie brauche mehr Beratung im Umgang mit Männern.

Er sagte jedoch, dass die Sorgen um die öffentliche Sicherheit nicht ausreichen, um ihr eine 10- oder 15-jährige Verweigerung zu geben. Er plante eine weitere Anhörung in drei Jahren.

Van yeezy boost 750 alternative
Houten, der zuletzt 2007 vor einem Bewährungsausschuss erschien, zeigte keine Antwort auf die Entscheidung und wurde in ihre Zelle zurückgebracht.

Während der Anhörung las sie eine Erklärung, in der sie sich bei der Opfer ‘Familie’ entschuldigte für den Schmerz, den ich verursachte ‘und sagte, dass sie ihre Trauer verstand. Sie gab ihnen eine private schriftliche Entschuldigung.

Sie sagte, sie verstehe die Ungeheuerlichkeit ihres Verbrechens und entschuldige sich nicht für ihre Taten. Sie sagte, dass sie während ihrer 41 Jahre im Gefängnis Einsicht bekommen habe, was ihr hilft zu verstehen, ‘so dass es nicht wieder passiert’.

adidas yeezy tubular

Louis Saldino, ein Mitglied der Familie La Bianca, sprach bei der Anhörung über die endlosen Qualen, die sie erlebt hatten, und schlug Van Houten vor, er hätte hingerichtet werden sollen. Er drängte adidas yeezy tubular
den Vorstand, sie so lange wie möglich im Gefängnis zu behalten und eine erneute Bewährungsstrafe abzulehnen.

‘Miss Van Houten ist eine mörderische Terroristin, und ihr Charakter ändert sich nicht’, sagte er.

Debra Tate, Schwester der getöteten Sharon Tate, https://en.wikipedia.org/wiki/Adidas_Yeezy deren Tötung in diesem Fall nicht involviert ist, erschien im Auftrag eines anderen Mitglieds der Familie La Bianca, Angela Smaldino. Tate sagte, dass Smaldino glaubt, dass Van Houten für ihr Wachstum empfohlen werden sollte, aber denkt, dass ihr Verhalten in einer veränderten Welt unberechenbar wäre.

‘Es ist kein Risiko, dass die meisten von uns wollen’, sagte sie.

Der Anwalt von Van Houten, Brandie Devall, hob ihre tadellosen Disziplinarakten hervor.

‘Es gibt nichts in der Akte, das auf ihre Gefährlichkeit schließen lässt’, sagte sie. https://www.adidassuisse.ch ‘Sie haben eine Aufzeichnung von Reformen und Rehabilitation vor sich. Menschen können und ändern sich.’

Devall bat das Gremium auch, sich über Van Houten’s Alter 19 Gedanken zu machen, als sie an den La Bianca Tötungen teilnahm. Sie bemerkte, dass Van Houten unter den Einfluss von Manson geriet, ‘der ein Talent hatte verlorene junge Leute zu finden und zu manipulieren.’

Devall zitierte eine der ursprünglichen Staatsanwälte in diesem Fall, Stephen Kay, der 1980 sagte, dass Van Houten eines Tages für die Bewährung geeignet wäre.

‘Wir haben jetzt drei Jahrzehnte mehr’, sagte sie. ‘Es ist nicht mehr nötig, Miss Van Houten zu beobachten.’

Der stellvertretende Bezirksstaatsanwalt von Los Angeles, Patrick Sequeira, berichtete jedoch von der Grausamkeit der Morde und forderte das Gremium auf, die Idee, Manson sei verantwortlich und Houten nicht, nicht zu akzeptieren.

‘Es wurde gesagt, dass er Menschen in hirnlose Roboter verwandelt hat’, sagte Sequeira über Manson. ‘Aber es gab Leute in der Gemeinde, die nicht an den Morden beteiligt waren.’

Er weist darauf hin, dass Van Houten in der mündlichen Verhandlung keine Fragen des Panels beantwortet habe.

‘Dennoch stellt sich die wirkliche Frage, wer das tut? Wer tritt dieser Gruppe bei, nachdem sie die Nachricht von dem gehört hat, was am Abend zuvor in der Tate-Residenz passiert ist?’ Fragte Sequeira.

Er argumentierte für ihre fortdauernde Inhaftierung und sagte: ‘Da ist nur etwas an dieser Frau, etwas an ihr, das sie dazu brachte, eine sehr schwere Linie zu überqueren und in diese brutalen, wilden Morde verwickelt zu werden.’

Devall antwortete, dass die adidas yeezy shirt
aktuelle Rechtsprechung vorschlägt, dass das Gremium sich ansehen sollte, ‘wer die Person heute vor dir sitzt’, und nicht seine gesamte Entscheidung auf die Verbrechen stützen.

Nach der Anhörung sagte Devall, sie werde wahrscheinlich gegen das Urteil Berufung einlegen.

Auf die Frage, warum Van Houten sich entschieden habe, nicht mit der Jury zu sprechen, sagte Devall: ‘Es gibt nichts Neues für sie hinzuzufügen. Sie hat alles gesagt. Dieses Mal wird das Gericht nicht in der Lage sein, ihre Worte gegen sie zu verwenden.